Was sich ab dem 23.09.2020 ändert

Im Dezember vergangen Jahres wurde bekannt gegeben, dass LOTTO 6aus49 zukünftig teurer werden soll, um den Spielern höhere Gewinne bieten zu können. Doch was soll sich ab diesem Herbst alles ändern? Alle LOTTO-Neuerungen können Sie hier im Folgenden nachlesen.

LOTTO 6aus49 wird teurer

Schon zu Beginn der Bekanntgabe war klar, dass die Lottoreihe statt 1,00 €, in Zukunft 1,20 € kosten soll. Die Preise der Zusatzlotterien bleiben zwar unverändert, so sorgten die steigenden Kosten jedoch für hohen Diskussionsbedarf bei den Lottofans. Aber die Preiserhöhung bietet auch einen Vorteil für die Spieler. Folglich steigt nicht nur der Preis um 20 %, sondern auch die Jackpots in allen Gewinnklassen werden größer. Jedoch sollte hierbei angemerkt werden, dass die Gewinne nicht in allen Klassen gleich steigen werden.

Dies führt uns zur 2. Neuerung: ein veränderter Gewinnplan.

Neuer Gewinnplan für LOTTO 6aus49

Da die Gewinnerhöhung nicht gleichmäßig in alle Gewinnklassen einfließt, wird stattdessen die Ausschüttungsquote der einzelnen Gewinnklassen verändert.

Die folgende Tabelle stellt die durchschnittliche Gewinnhöhe und Ausschüttungsquote (hier AQ) der jeweiligen Klasse dar:

Gewinnklasse Richtige Alter Gewinn +
Alte AQ
Neuer Gewinn +
Neue AQ
1 6 + SZ8.949.642,20 €
6,40 %
12.585.434,40 €
7,50 %
2 6 574.596,50 €
3,70 %
1.003.509,30 %
5,38 %
3 5 + SZ10.022,00 €
1,85 %
12.135,40 €
1,87 %
4 5 3.340.60 €
5,55 %
4.019,20 €
5,56 %
5 4 + SZ190,90 €
1,85 %
191,20 €
1,54 %
6 4 42,40 €
3,70 %
50,30 €
3,66 %
7 3 + SZ 20,90 €
3,70 %
21,20 €
3,12 %
8 3 10,40 €
16,64%
11,10 €
14,75 %
9 2 + SZ5,00 €
6,62 %
6,00 €
6,62 %

Es ist deutlich zu erkennen, dass gerade die höheren Gewinnklassen von der Preiserhöhung profitieren. Somit soll der LOTTO-Jackpot schneller wachsen und generell etwas attraktiver für alle Spieler werden.

45-Millionen-Jackpotgrenze

Wenn der LOTTO-Jackpot in zwölf Ziehungen in Folge nicht geknackt wird, muss der Gewinn zur 13. Ziehung definitiv ausgeschüttet werden. Somit konnten sich in der Vergangenheit manche LOTTO-Spieler mit nur 6 Richtigen über einen Jackpot-Gewinn freuen. Ab dem 23.09.2020 gilt dann jedoch nicht mehr das 12-Ziehungen-Prinzip. Stattdessen präsentiert LOTTO nun eine Jackpot-Grenze. Der Jackpot kann folglich auf rekordverdächtige 45 Millionen € (der bisher höchste Jackpot lag bei 38 Millionen €) anwachsen, bis die Zwangsausschüttung einsetzt.

Seien Sie also dabei, wenn LOTTO 6aus49 etwas verändert, jedoch in alter Frische in den Herbst startet!

Jetzt online auf Ihre persönlichen Glückszahlen tippen!

Foto: ©Prostock-studio /shutterstock.com

Quelle: Lotto Hamburg