Ziehung der SKL-Gewinnzahlen

Wie funktioniert die Ziehung der SKL-Gewinnzahlen? Wie oft und wo finden die Ziehungen statt? Sicherlich haben Sie sich schon einmal gefragt, wie die SKL-Lotterie täglich mithilfe des Zufalls die Gewinnerlose ermittelt. Wir möchten Ihnen einen Blick hinter die Kulissen geben.

Ziehungen erfolgen unter staatlicher Aufsicht

Alle Ziehungen finden unter staatlicher Aufsicht statt. Anwesend ist stets ein dreiköpfiges Ziehungsteam bestehend aus einem Ziehungsleiter, dem Protokollführer und einem staatlichen Aufsichtsbeamten. Da die Ziehungen öffentlich sind, können interessierte Zuschauer im SKL-Ziehungssaal in München die Ziehungen sogar live miterleben.

Endziffern-Ziehungssystem

Die Gewinne werden durch ein Endziffern-Ziehungssystem ermittelt. Dies bedeutet, dass 7-stellige (= vollständige Losnummern) sowie 5-, 4-, 3-, 2- und 1-stellige Endziffern gezogen werden. Bereits bei zwei richtigen Endziffern gibt es 30.000 Gewinne. Auf eine 7-stellige Losnummer fallen bis zu 16 Millionen €*.

Täglich bis zu 200 Mio € Gesamt-Gewinnsumme

Beim SKL-Millionenspiel und beim Traum-Joker werden täglich neue Gewinnzahlen ermittelt. Beim Euro-Joker ist der Ziehungsautomat sogar stündlich für Ihr Glück im Einsatz, denn jede Stunde erwartet die Teilnehmer hier ein Gewinn von 5.000 €. An einem einzigen Tag spielt die SKL damit eine Gesamtgewinnsumme bis zu 200 Millionen € aus.

Gewinnzahlen-Check

Prüfen Sie hier, ob Ihre 7-stellige Losnummer gewonnen hat.

Gewinnzahlen abfragen

SKL-Los bestellen

Bestellen Sie Ihr Los bequem online und verpassen Sie künftig keine Ziehung mehr!

Jetzt Los bestellen
Hennes Kundenservice
Hotline & Chat

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu.