Der Traum vom ganz großen Los wird in Thüringen von einer Gesellschaft gewahrt: Der Lotterie- Treuhandgesellschaft mbH Thüringen. Diese ist für die Durchführung der von der Thüringer Lotterieverwaltung (TLV) veranstalteten und betriebenen Staatslotterie zuständig.  Zudem ist sie auch Mitglied im Deutschen Lotto- und Totoblock und garantiert damit ein sicheres und seriöses Spiel, welches Sie dank staatlicher Lizenz auch beim Online spielen auf Lotterie.de genießen.

Lotto 6aus49 Thueringen


Gewinnzahlen: Samstag, 15.12.2018

Gewinnzahlen
  • Zahlen
  • 1
  • 23
  • 30
  • 31
  • 37
  • 45
  • Superzahl
  • 9
  • Spiel 77
  • 7
  • 0
  • 9
  • 6
  • 0
  • 6
  • 4
  • Super 6
  • 4
  • 1
  • 3
  • 6
  • 4
  • 4

Gewinnzahlen: Freitag, 14.12.2018

EuroJackpot Gewinnzahlen
  • Zahlen
  • 4
  • 14
  • 24
  • 26
  • 30
  • Eurozahlen
  • 9
  • 10

Gewinnzahlen: Samstag, 15.12.2018

Gewinnzahlen GlücksSpirale
Klasse Gewinnzahl
1 4
2 99
3 949
4 9383
5 77259
6 580233 | 745239
7 9030035
entspricht zz. 10.000,00 € monatlich Sofortrente
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen   

Vergangenes Jahr wurden im Freistaat Thüringen stolze 76 Millionen Euro an Gewinnen ausgeschüttet. Viele Glückspilze freuten sich über kleinere Beträge bis zu 5.000 €, aber es gab auch den ein oder anderen Volltreffer: Anfang März gewann ein Tipper mit der Zusatzlotterie Spiel77 die atemberaubende Summe in Höhe von 1.277.777 €.  Dank Lotto „6 aus 49“ erwies sich auch der Juni 2017 als ganz besonderer Glücksmonat: Erst gingen 275.325,80 € an einen Tipper und danach sagenhaften 813.867,60 € an einen weiteren Glückspilz aus Thüringen.

Thüringen ist grün – Auch dank Glücksspirale

Egal ob Wiesen, Wälder, Parks oder grüne Schulhöfe: Thüringen wird gerne und zu Recht auch das grüne Herz Deutschlands genannt. Einen nicht unerheblichen Anteil daran hat auch die Lotterie Glücksspirale, denn diese unterstützt mit Zweckerträgen den Thüringer Landesverband der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. 1990 konnten so alleine rund 300.000 Bäume und Sträucher gepflanzt werden. Doch das Engagement hört nicht bei der Begrünung auf. Denn der Landesverband organisiert seit vielen Jahren auch Exkursionen für Schülerinnen und Schüler und fördert damit das Verständnis und die Sorgfalt junger Menschen für unseren blauen Planeten.  Letztes Jahr erlebten beispielsweise rund 155.000 Kinder im Rahmen des Projekts „Waldjugendspiele“ einen Schultag im Wald. Die Zweckerträge der Glücksspirale fördern solch wichtige Projekte.

Doch natürlich ist die Glücksspirale nicht nur auf Grund der Förderung gemeinnütziger Aktionen attraktiv, sondern vor allem wegen der Chance auf eine monatliche Sofortrente in Höhe von 10.000 € über 20 Jahre. Und wer sein Glück versuchen will, muss dafür noch nicht einmal sein Haus verlassen, sondern spielt ganz bequem online auf Lotterie.de. Dank staatliche Lizenz garantieren wir Ihnen nicht nur ein sicheres und seriöses Spiel, sondern auch, dass ein Teil der Erträge gemeinnützigen Projekten zu Gute kommt.

Lotto in der ehemaligen DDR

Nach Kriegsende wurden weite Teile des heutigen Thüringens (Erfurt, Gera und Suhl) in die ehemalige DDR eingegliedert. Dies sollte jedoch nicht bedeuteten, dass dort in den Folgejahren nicht auch Zahlenlotto gespielt wurde. Das erste seiner Art startete auf DDR-Gebiet mit der 1953 gegründeten Berliner Bärenlotterie.  Der glücklichste Gewinner durfte sich immerhin über eine Summe in Höhe von rund 36.000 Mark freuen. 1954 wurde das Zahlenlotto mit Beschluss der damaligen Regierung auf das gesamte Land ausgeweitet. Mit beachtlichem Erfolg: Die Teilnahme überschritt noch im Jahr der Einführung die 5 Millionen Tipps (und das bei rund 16 Millionen Einwohnern).

Bis 1968 war die VEB Zahlenlotto Leipzig für die Durchführung des Zahlenlottos zuständig, welche jedoch später mit der VEB Sporttoto Berlin, der Berliner Bärenlotterie und der Sächsischen Landeslotterie fusionierte.  Als neuer Hauptverantwortlicher für alle Lotterien und Sportwetten der DDR trat nun die VEB Vereinigte Wettspielbetriebe auf. Nach der Wiedervereinigung und dem Beitritt der neuen Bundesländer zur BRD, wurde das DDR- Lotteriewesen auf Basis der Länder-Neugliederung dann reorganisiert. Das erste Zahlenlotto „6 aus 49“ fand in Thüringen am 19.06.1991 statt.

Wenn Sie noch mehr über die ereignisreiche Lotto- Geschichte der DDR erfahren möchten, klicken Sie hier.

Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Thüringen
Fröhliche-Mann-Straße 3b
98528 Suhl
Geschäftsführer: Jochen Staschewski